Tag Archives: WordPress

GrowthHack: WooCommerce Follow-Up E-Mail

Vor einigen Wochen habe ich das Buch 100 days of growth gelesen. Es enthält unzählige großartige Tipps und Tricks um mehr Kunden zu gewinnen.

Einer davon blieb mir besonders in Erinnerung, weil mir selbst bewusst wurde, dass ich als Kunde dies in den seltenen Fällen in denen ich es gesehen habe eigentlich sehr charmant fand.

Senden Sie Ihren Kunden nach dem Kauf sinnvolle Infos zum Produkt oder Service

Im Prinzip geht es darum dem Kunden nach dem Kauf (oder nach einer Registrierung) das Gefühl zu geben, dass – obwohl er anonym und online gekauft hat – sich jemand um ihn kümmert und ihm mit guter Beratung zur Seite steht.

Im Buch ist dies etwas ausführlicher beschrieben, wer also mehr über die Idee erfahren möchte, dem empfehle ich das Buch zu kaufen. Eine kleine Investition, die sicher niemand bereuen wird.

Ich beschreibe hier nun die praktische Umsetzung mit WooCommerce und CleverReach.

Follow-Ups E-Mails mit WooCommerce und CleverReach

Ich möchte dem Kunden nach dem Kauf einer Software etwas Zeit geben diese auszuprobieren um ihm dann nach etwa zwei Tagen noch ein paar nützliche Einsatzbereiche und ein paar passende Blogartikel vorzuschlagen.

Technisch läuft das folgendermaßen

  • Kunde kauft in unserem WooCommerce Shop
  • Name, E-Mail Adresse und Produktkategorien des Einkaufs werden an CleverReach übertragen
  • Auf Basis der Produktkategorie werden in CleverReach Segmente für die Empfänger angelegt sodass jeder nur nützliche Tipps erhält und niemand sich davon belästigt fühlt.
  • In CleverReach richten wir einen Autoresponder ein, der dann zwei Tage nach dem Kauf eine vordefinierte personalisierte Nachricht sendet.

Übertragen der Kunden Daten von WooCommerce an CleverReach

Zu diesem Zweck habe ich die Plugins CleverReach und CleverReach WooCommerce Integration entwickelt.

Nach der grundlegenden Einrichtung der beiden Plugins legen wir in CleverReach ein neues Feld für die Produktkategorien an.

CleverReach Feld anlegen

Wir öffnen in CleverReach die Gruppe, an die die Kundendaten übertragen werden sollen.

Unter Einstellungen -> Felder legen wir ein Textfeld an und geben diesem Feld einen Namen.

cleverreach feld anlegen

Feld für die Übertragung verknüpfen

Zurück im WordPress Backend unter CleverReach -> WooCommerce aktivieren wir die Option „Submit order data to CleverReach“ und wählen darunter das neu erstellte Feld.cleverreach-woocommerce-einstellungen

Seit der letzten Version gibt es noch die Möglichkeit das Opt-In Verfahren zu wählen bzw auch alle Kunden ohne nachzufragen an CleverReach zu übertragen. Hier muss natürlich jeder die geltenden nationalen Gesetze berücksichtigen.

CleverReach Segmente auf Basis der Produktkategorie anlegen

In CleverReach öffnen wir die Empfängergruppe und legen oben unter Segmente ein neues Segment für eine Kategorie an.

cleverreach-segment

Als Filter definieren wir die folgende Bedingung:

cleverreach-segment-filter

Die eckigen Klammern dienen dazu, die Kategorien zu trennen sodass man zB mit einem Filter auf die Kategorie „Computer“ nicht auch die Kategorie „Computer Zubehör“ selektiert.

Auf Basis dieses Segments können wir nun den Versand konfigurieren.

CleverReach Autoresponder einrichten

Unter dem Hauptmenüpunkt Autoresponder in CleverReach legen wir nun eine neue Nachricht an. Dazu muss man zuerst eine Gruppe wählen und innerhalb der Gruppe kann man dann das Segment festlegen.

Wichtig sind noch die Versand-Einstellungen damit die Nachricht auch zum richtigen Zeitpunkt gesendet wird.

autoresponder-einstellungen

Alle anderen Optionen sind gleich wie bei einem normalen Newsletter.

Inspiration

Jimmy Daly hat auf Vero ein paar gute Inspirationen für Willkommens-E-Mails gesammelt:
21 Welcome Emails to Inspire Your Lifecycle Marketing

 

 

Ninja Forms Einträge mit Umlauten exportieren

Ninja Forms bietet bereits eine CSV Export Funktion. Unter gewissen Umständen ist diese jedoch kaum zu gebrauchen:

  • Umlaute werden aufgrund der Kodierung in Excel falsch dargestellt
  • Mehrzeilige Einträge brechen in Excel in die nächste Zeile um
  • Beistriche in der Eingabe teilen die Eingabe in mehrere Spalten auf

 

Export Beispiel

Ich habe ein paar Beispiele-Daten im Standard-Formular eingegeben:

PastedGraphic-1

Wenn ich diese mit dem Standard-Export in ein CSV ausgebe öffnet sich Excel und das Ergebnis sieht folgendermaßen aus:

PastedGraphic-2

Nun verwende ich den „Text-to-Column“ Button und das Ergebnis zeigt folgendes erschreckende BildPastedGraphic-3

Umlaute und Zeilenumbrüche machen das Ergebnis unbrauchbar.

Im Grunde genommen liegt das Problem an Excel bzw an der Zeichenkodierung, in der Praxis spielt es jedoch keine Rolle wo das Problem genau liegt. Diese Funktion ist nicht benutzerfreundlich und ich kann sie somit nicht an Kunden weitergeben.

Aus diesem Grund habe ich einen direkten Excel Export für Ninja Forms programmiert.

zum Plugin…

 

Produktbezogenes E-Mail Marketing mit CleverReach und WooCommerce

E-Mail Marketing scheint ein wahres Comeback zu erleben. Während die Flut an unerwünschten Massenmailings kaum mehr vom Empfänger wahrgenommen wird, können Sie Ihren Kunden mit zielgerichteten interessanten Inhalten einen echten Mehrwert bieten und damit auch deren Aufmerksamkeit gewinnen.

WordPress Shop mit WooCommerce

Als Voraussetzung gehe ich von einem bereits konfigurierten WooCommerce Webshop aus. An diesen möchte ich nun CleverReach als E-Mail Marketing Tool anbinden.
Die Eintragung in unseren E-Mail-Verteiler gestalten wir so einfach wie möglich indem wir direkt im Bestellprozess eine Checkbox einblenden.
checkout-cleverreach
Name und E-Mail muss der Kunde im Zuge der Bestellung ohnehin bekannt geben, demnach ist das einzige was uns noch fehlt die Zustimmung.

Individualisierte Mailings

Damit jedoch jeder Kunde nur relevante Informationen erhält übertragen wir einige weitere Details der jeweiligen Bestellungen mit an CleverReach.

Angebote auf Produktgruppen abstimmen

Basierend auf bisherigen Bestellungen können wir beispielsweise die Mailings an die Kategorien der bestellten Waren anpassen. Das bedeutet, dass wir einer Kundin, die beispielsweise nur Damenbekleidung in unserem Shop kauft keine Angebote mit Herren- oder Kinderbekleidung zusenden werden. Stattdessen wird sie Informationen über Produkte bekommen, die auch tatsächlich für sie relevant sein könnten.

10% Gutschein für die Anmeldung zum Newsletter

Direkt in der Bestätigungsnachricht, die die Kunden nach der Anmeldung zum Newsletter bekommen können wir einen Gutscheincode einfügen mit dem der Kunde / die Kundin beispielsweise 10% Rabatt auf den nächsten Einkauf erhält.

Ein spezielles Geschenk nur für Stammkunden

Ab dem Tag der Eintragung in Ihren E-Mail-Verteiler können Sie direkt in CleverReach die Anzahl der Bestellungen des jeweiligen Kunden speichern lassen. Sie können dann beispielsweise ein besonderes Dankeschön in Form eines Gutscheins oder einer Aktion an all jene aussenden, die bereits mehr als fünf Bestellungen in Ihrem Shop getätigt haben.

Ein Welcome-Back Gutschein unter allen, die seit 3 Monaten nicht mehr bestellt haben.

Das Datum der letzten Bestellung können Sie als eigenes Feld in den CleverReach Kundendaten speichern und somit bestimmte Benutzer danach auswählen. So können Sie mit einer gezielten Aktion dafür sorgen, dass Sie nicht in Vergessenheit geraten.

Verbindung zwischen WordPress und CleverReach

Für die technische Umsetzung der oben angeführten Ideen verwenden wir das kostenlose CleverReach WordPress Plugin sowie die Erweiterung CleverReach WooCommerce.

Für die Installation des Plugins hat WP-Uni.de eine Anleitung mit einem entsprechenden Video verfasst.

Im Anschluss daran konfigurieren wir die WooCommerce Verbindung. Im Menü unter CleverReach -> WooCommerce finden Sie die entsprechenden Einstellungen.

cleverreach-woocommerce-configuration

Wählen Sie wo die Newsletter-Checkbox angezeigt werden soll und welche Beschriftung Sie daneben anzeigen möchten.
Anschließend wählen Sie ein CleverReach Formular aus, über das die Daten in Ihre Empfängergruppen übertragen werden.
Soweit so gut, somit ist das Plugin bereits einsatzbereit, wir möchten jedoch noch weitere Daten an CleverReach übertragen.

Anlegen der CleverReach Felder

Melden Sie sich in Ihrem CleverReach Account an, wählen Sie eine Gruppe, in der die Einträge aus Ihrem Shop landen sollen.

Um neue Felder anzulegen wählen Sie Einstellungen -> Feldercleverreach-gruppe-anlegen

Wir Legen nun drei neue Felder an:

  • Ein Feld vom Typ Text mit der Bezeichnung „Produkt Kategorien“
  • Ein Feld vom Typ Datum mit der Bezeichnung „Letzte Bestellung“
  • Ein Feld vom Typ Zahl mit der Bezeichnung „Anzahl der Bestellungen“

Den Onlinetext brauchen wir bei keinem der drei Felder.

Detaileinstellungen des WooCommerce CleverReach Plugins

Nun wechseln Sie wieder zurück zum Einstellungsdialog des Plugins und wählen Sie die neuen Felder zur Speicerung der Bestelldaten aus.cleverreach-woocommerce-extended-settings

Segmente in CleverReach einrichten

Auf Basis dieser neuen Felder richten wir nun Segmente in CleverReach ein. Ein Segment ist eine zusätzliche Unterteilung innerhalb einer Empfängergruppe.
Wir öffnen also die gewünschte Gruppe und klicken oben im Menü auf Segmente.

Stammkunden

Das Segment Stammkunden sieht beispielsweise so aus:

segment-stammkunden

Produktkategorie

Um alle Empfänger zu finden, die Produkte aus der Kategorie A bestellt haben, verwenden wir folgendes Segment:

segment-kategorie

Die Kategorie wird immer als Slug übertragen und in eckige Klammern gefasst.

Bestellung im letzten Monat

Möchten wir alle Empfänge auflisten, die im letzten Monat bestellt haben, verwenden wir folgendes Segment.

segment datum

Analog funktioniert auch ein Segment für alle Kunden, die Seit mehr als drei Monaten nicht mehr bestellt haben um zB eine „Welcome Back“ Aktion zu versenden.

 

Easy Digital Downloads Produkte sortieren

Der Easy Digital Downloads [ downloads ] Shortcode bietet bereits mehrere Möglichkeiten zur Sortierung.

  • price
  • id
  • random
  • post_date
  • title

Möchte man jedoch eine manuelle Reihenfolge festlegen wird dies etwas schwieriger

EDD Downloads im Backend sortieren

Um die Produkte im Backend zu sortieren verwende ich das Plugin CMS tree page view.

  • Aktivieren Sie die Sortierung für Downloads  unter Einstellungen -> CMS Tree Page View
  • gehen Sie dann auf Downloads -> Baumstruktur
  • Ziehen Sie die Produkte per Drag & Drop in die richtige Reihenfolge

Anpassen der Reihenfolge im Theme

Fügen Sie die folgende Funktion in die functions.php Ihres Themes:

 

WordPress E-Mails von Ninja Forms formatieren

Ninja Forms Plugin

Wie Du vielleicht schon bemerkt hast bin ich ein großer Fan von Ninja Forms. Meiner Meinung nach ist es das vielseitigste und benutzerfreundlichste Formular Plugin für WordPress.

E-Mail-Benachrichtigungen von Ninja Forms

In einer der letzten Versionen wurden die Benachrichtigen komplett überarbeitet. Dadurch haben wir nun die Möglichkeit mehrere Benachrichtigungen aus einem Formular zu senden, beispielsweise an den Betreiber der Website und an den Anfrager.

Während es beim Betreiber für meinen Geschmack nicht nötig wäre, macht es dennoch einen guten Eindruck, wenn die Nachricht schön aufbereitet ist.

Für eine Bestätigung an den Anfrager halte ich es durchaus für notwendig, dass alle ausgehenden Mails das Branding des Unternehmens tragen.

WP HTML mail

Anstatt nun also langweilige weiße E-Mails an die Anfrager zu versenden, verwende ich das kostenlose Plugin WP HTML mail. Damit kannst du innerhalb weniger Minuten ein responsives E-Mail-Template erstellen ohne eine Zeile Code zu schreiben.

E-Mail Template erstellen

Instaliere das Plugin und gehe auf Settings -> Email template email template screen

Color Picker

Mit einem einfachen Color Picker kannst du alle Schrift- und Hintergrundfarben anpassen.color picker

Schriftarten

Alle Schriften können angepasst werden.customize email fonts

Bilder

Aus der WordPress Mediathek kannst du ein Logo oder Headerbild für deine Mails festlegen

Footer

Den Fußbereich der Nachricht kannst du via WYSIWYG-Editor anpassen.email-footer Um das Ergebnis im Mail-Programm zu sehen schick dir einfach eine Test-Nachricht. In den Einstellungen gibt es eine Seite Plugins, auf der du festlegen kannst welche Mails formatiert werden sollen. Achte darauf, dass Ninja Forms aktiviert ist.email-sender-plugins Fertig, die Mails sollten jetzt schön aufbereitet sein.

WordPress Kontaktformular mit CleverReach Newsletter Integration

Im Sinne der Benutzerfreundlichkeit einer Website ist es für den Administrator eine große Erleichterung nicht alle Daten aus verschiedenen Quellen manuell abgleichen zu müssen.

Wenn Sie ohnehin planen Formulare auf Ihrer Website zu verwenden ist es daher nur sinnvoll wenn die Daten des Anfragers mit dessen Zustimmung automatisch an Ihr Newslettersystem übergeben werden.
Je nach Branche verwenden Sie Formulare für
  • Kontaktformulare
  • Registrierung
  • Buchung
  • Bestellung
  • Allgemeine Anfragen
  • Gewinnspiele
Als Newslettersystem ist CleverReach  sehr zu empfehlen. Es ist einfach in der Handhabung, kann kostenlos getestet werden und wenn Sie unter 250 Empfänger haben bleibt es sogar kostenlos.

Ninja Forms und CleverReach 

Mit dem kostenlosen Plugin NinjaForms erstellen Sie Formulare ohne eine einzige Zeile Code zu schreiben und fügen diese auf jeder beliebigen Seite Ihrer Website ein.
Mit der Extension Ninja Forms CleverReach können Sie diese Formulare mit CleverReach Empfängerlisten verbinden.
Wenn ein Benutzer sich entscheidet den Newsletter zu abonnieren, braucht er nur die Checkbox zu aktivieren und die Kontaktdaten werden mit dem Absenden des Formulars übertragen.
exklusive 20% Mwst.

Übertragung der Newsletter Daten zu CleverReach

Je nach Ihrer Anforderung bzw. der gültigen Rechtslage können Sie
  • Alle Anfrager in die Liste übernehmen
  • Alle Anfrager, die die entsprechende Checkbox aktiviert haben
  • oder nur jene, die zusätzlich noch via E-Mail bestätigt wurden (Double-Opt-In)

Konfiguration der Plugins

1. CleverReach API Key

Nachdem Sie beide Plugins installiert haben brauchen Sie einen API Key für die Verknüpfung zwischen CleverReach und Ihrer WordPress-Seite. Melden Sie sich in CleverReach an und gehen Sie auf Account -> Extras -> API und erstellen Sie einen Key mit Lese- und Schreibrechten

cleverreach api key

In Ihrem WordPress Backend geben Sie diesen Key dann unter Formulare -> Einstellungen ein.

2. Einfügen der Checkbox (optional)

Wechseln Sie im WordPress Backend zum Menüpunkt Formulare und erstellen Sie Ihr Formular. Wenn Sie eine Opt-In Checkbox verwenden möchten finden Sie diese unter Felder -> CleverReach OptIn

3. Daten an eine CleverReach Liste übertragen

Wechseln Sie oben auf den Reiter E-Mails & Aktionen und klicken Sie auf das blaue +.

Dort können Sie eine neue Aktion vom Typ CleverReach einfügen.

In den Einstellung dieser Aktion definieren Sie nun in welche CleverReach Liste die Kontakte eingetragen werden und welches NinjaForms Feld in welches CleverReach Feld gespeichert wird.

Bitte beachten Sie, dass Sie nur Listen auswählen können zu denen Sie in CleverReach auch ein Formular angelegt haben. Dieses definiert nämlich das Aussehen der Double-Opt-In E-Mail und anderer Benachrichtigungen.

mehr Infos zur Ninja Forms CleverReach Extension

German translation for WooFramework & FlipFlop Theme

Ich habe vor einigen Tagen eine Website auf Basis des FlipFlop Theme von WooThemes veröffentlicht. Nachdem ich keine Deutsche Sprachdatei dazu finden konnte blieb mir nichts anderes übrig als mich selbst an die Arbeit zu machen.

Die Übersetzung von über 600 Einträgen dauerte gefühlte 100 Stunden, also denk bitte vor dem Download einen Moment darüber nach eventuell mal auf den „Donate“ Button zu klicken oder mir eine kleine Aufmerksamkeit von meiner Amazon.de Wunschliste zu spendieren.

[paypal-donation]

Entpack die Dateien und lade sie in das „lang“ Verzeichnis in deinem FlipFlop Theme Verzeichnis hoch ( /wp-content/themes/flipflop/lang/ )

Deutsche Sprachdateien herunterladen

Es würde mich übrigens sehr freuen Feedback sowie Verbesserungen für neuere Theme-Versionen oder andere WooThemes zu erhalten.I published a website based on the FlipFlop Theme by WooThemes and I couldn’t find any German translation files for the theme or the WooFramework.

So it was up to me…

I translated more than 600 items and it felt like 100 hours of work!

So please before you download the files think about a donation or have a look at my Amazon.de Wishlist.

[paypal-donation]

Unzip the files and upload to the „lang“ folder inside your FlipFlop theme folder ( /wp-content/themes/flipflop/lang/ )

Download FlipFlop Theme German translation files

Feel free to send me some feedback or improvements for newer versions of the FlipFlop theme or other WooThemes.